Preventing racism, xenophobia and related intolerance in sport across the European Union

Projektdaten

Auftraggeber: European Union Agency for Fundamental Rights - FRA.

Koordination: FairPlay/vidc (Wien) und Kick it out (London)

Projekt-Leitung: Barbara Liegl, Racism and Xenophobia European Network (RAXEN) National Focal Point for Austria (Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte und ZARA - Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit).

Projekt-Mitarbeit: David Forster.

Laufzeit: Dezember 2008 bis März 2009.

Publikation: Thematic Study: Preventing racism, xenophobia and related intolerance in sport across the European Union (nicht zur Veröffentlichung bestimmt).

Projektbeschreibung

Das Ziel der Studie war, der Europäischen Agentur für Grundrechte (FRA) Informationen, Daten und Einschätzungen zu Rassismus, Xenophobie und damit in Zusammenhang stehender Intoleranz im österreichischen Sport zu liefern.  Untersucht wurden der Profi- und Amateurbereich im Frauen-, Männer- und Jugendsport. Der Schwerpunkt der österreichischen Länderstudie liegt bei Fußball, Leichtathletik und alpinem Skilauf. Im Zuge der Recherche wurden Gesetze, Wettkampfordnungen, Gerichtsbeschlüsse, Berichte von offiziellen Stellen und NGO's, Medienberichte, Internetquellen und andere Quellen bearbeitet. Es wurden sechs Einzel- und ein Gruppeninterview durchgeführt und mittels Telefoninterviews weitere Auskünfte eingeholt.

In der Studie im Umfang von 120 Seiten werden die politischen und sozialen Rahmenbedingungen erläutert, rassistische Vorfälle aufgezählt, strukturelle Benachteiligungen analysiert sowie Regulative und positive Initiativen erfasst. Der umfangreiche Annex enthält Kontakte, statistische Daten, die Interview-Reports, Entscheidungen von Gerichten, Strafausschüssen u.ä sowie einen Überblick über Positive Initiativen.

Anschließend wurden von den Kooperationspartnern die 27 Länderstudien aus der Europäischen Union verglichen. 2010 veröffentlichte die FRA den Bericht: Racism, ethnic discrimination and exclusion of migrants and minorities in sport: A comparative overview of the situation in the European Union.